Get Der slowakisch-ungarische Bevölkerungsaustausch 1945-1949 PDF

By Holger Hufer

ISBN-10: 3638807614

ISBN-13: 9783638807616

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, observe: 1,7, Universität Regensburg, Veranstaltung: Vertreibung als europäisches challenge (1912/13-1999), 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit thematisiert als zentralen Aspekt den slowakisch-ungarischen Bevölkerungsaustausch, der sich hauptsächlich zwischen 1945 und 1949 vollzog; im Mittelpunkt genauerer Untersuchungen sollen dabei die Wurzeln des Konflikts der beiden Ethnien stehen, die in einem Rückblick auf die Geschichte des Verhältnisses der Tschechoslowakei zu seiner ungarischen Minderheit von 1918 an behandelt werden. Konkrete Gründe für die Konfliktverschärfung sollen ebenso wenig außer Acht gelassen werden wie der letztliche Ablauf des „Bevölkerungsaustausches“ im Kontext des Grades seiner Grausamkeitsdimension bzw. quantitativer Aspekte dieses Vertreibungsaktes. Abschließend sollen die unmittelbaren Folgen für das weitere Zusammenleben der beiden Ethnien wie das Verhältnis ihrer beider Staaten zueinander in der Folgezeit beleuchtet werden.
Bevölkerungsverschiebungen im 20. Jahrhundert, und gemeint sind damit in erster Linie durch Gewalt heraufbeschworene oder erzwungene, weisen in der Regel eine Reihe gemeinsamer Merkmale auf: so wird der Austausch zum einen von den siegreichen Staaten organisiert und findet seine Begründung in einer vermeintlichen Notwendigkeit, zukünftigen Nationalitätenkonflikten durch die Herbeiführung ethnisch homogener Territorien vorzubeugen. Der Bevölkerungstausch bzw. die Vertreibung – bereits der Terminus impliziert es – beruht auf einer Zwangsmaßnahme des Staates gegenüber seinen (ehemaligen) Bürgern. Der Akt der Vertreibung vollzieht sich während eines Krieges oder in unmittelbarer zeitlicher Nähe. Begründet werden die Vertreibungsaktionen nahezu homophon mit mangelnder Loyalität der betroffenen Minderheit gegenüber dem Staat bzw. im schlimmsten Falle mit dem Vorwurf der Kollaboration mit dem äußeren Feind. Ziel dieser Arbeit ist es, den slowakisch-ungarischen Bevölkerungsaustausch auch auf diese vermeintlich typischen Merkmale einer Vertreibung im 20. Jahrhundert hin zu beleuchten.
Zur Literatur bzw. hinsichtlich der aktuellen Forschungslage ist zu vermerken, dass naturgemäß viele Historiker, die sich der Thematik angenommen haben, selbst den betroffenen Ethnien angehören. Ein gewisses Maß an Schönfärbung des historischen Agierens der eigenen Volksgruppe magazine zwar menschlich nachvollziehbar sein, in der historischen Beurteilung muss sie hingegen unterbleiben, weswegen die Bemühungen meinerseits dahin tendieren Sekundärliteratur und deren historischen Realitätsgehalt möglichst durch die Zuhilfenahme eines weiteren Autors ...

Show description

Read Online or Download Der slowakisch-ungarische Bevölkerungsaustausch 1945-1949 (German Edition) PDF

Similar history in german books

Get Digital ist besser: Die Monumenta Germaniae Historica mit PDF

Die Editionsreihe der Monumenta Germaniae Historica gehört zu den renommiertesten Unternehmen im Bereich der Geschichtsforschung überhaupt. Den Herausforderungen des Medienwandels hat guy sich schon früh durch die eMGH (elektronischen MGH) gestellt. Mit den dMGH (digitalen MGH) wird dieser Weg nun in veränderter Richtung fortgesetzt.

Die Anfangsgeschichte der Zigeuner in Deutschland unter by Katrin Bänsch PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, word: 1,3, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften), Veranstaltung: Zigeuner, Juden, unehrliche Leut’: Randgruppen in der frühneuzeitlichen Gesellschaft, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit soll einen Überblick über die Anfangsgeschichte der „Zigeuner“ im Hinblick auf den deutschsprachigen öffentlichen Diskurs des 15.

Get Komödie: Etappen ihrer Geschichte von der Antike bis heute PDF

Eine neue Darstellung der Komödiengeschichte in europäischer Perspektive. Einzig das Drama hat das Komische zu einer eigenständigen poetischen Gattung erhoben, zur Komödie. Hier wird ihre Geschichte dargestellt: von der Antike bis ins 21. Jahrhundert, von Aristophanes bis Yasmina Reza. Anstatt jedoch eine Universalgeschichte anzustreben, werden einzelne Stücke der wichtigsten Autoren und Epochen eingehender untersucht: used to be wird dem öffentlichen Gelächter ausgesetzt?

New PDF release: Honeckers Guckloch und das verschwundene Stück Kudamm:

Killerkrabben in der Spree, Ulbrichts Pilzzucht und ein falscher König – Diane Arapovic erkundet die letzten Geheimnisse von BerlinWer glaubt, im Stadtplan von Berlin gebe es keine weißen Flecken, der irrt gewaltig. Unsere Hauptstadt steckt voller Geheimnisse, Rätsel und Legenden: Warum zum Beispiel fehlt ein Stück vom Kudamm?

Extra resources for Der slowakisch-ungarische Bevölkerungsaustausch 1945-1949 (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Der slowakisch-ungarische Bevölkerungsaustausch 1945-1949 (German Edition) by Holger Hufer


by Kevin
4.3

Rated 4.82 of 5 – based on 40 votes

Published by admin