Get Selbstinszenierung im öffentlichen Raum: Katholische und PDF

By Kristian Mennen

ISBN-10: 3830929897

ISBN-13: 9783830929895

Gegenstand dieser Untersuchung sind die Diskussionen und Debatten, die um 1930 in Deutschland und den Niederlanden über das performative Repertoire zivilgesellschaftlicher Organisationen geführt wurden. Katholiken und Sozialdemokraten standen damals vor der Problematik, wie guy sich angesichts der faschistischen Herausforderung im öffentlichen Raum darstellen sollte. Die eigenen Formen und Methoden wurden hinterfragt: Sollten katholische oder sozialdemokratische Verbände wie die Nationalsozialisten Massenkundgebungen, Symbole, Musik und Gesang und ein jugendliches photograph verwenden? Durch die in der Debatte gebrauchten Argumente wird deutlich, auf welche Kriterien, Maßstäbe und Normen sich die zeitgenössischen Beobachter bezogen. Indem diese Denkkategorien und Verhaltenscodes aufgedeckt werden, leistet der Verfasser einen Beitrag zur Beantwortung der Fragen, warum das Repertoire der Nationalsozialisten um 1930 noch als 'normal' galt und warum demokratisch gesinnte Organisationen sich damals ähnlicher Formen und Methoden bedienen konnten.

Kristian Mennen studierte Geschichte und Historische Wissenschaften in Nijmegen und Wien. Ab 2009 conflict er Kollegiat am Graduiertenkolleg Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse vom 19. Jh. bis zur Gegenwart. Deutschland und die Niederlande im Vergleich des Zentrums für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und wurde gefördert von der Radboud Universiteit Nijmegen. Im Sommersemester 2013 conflict er als Lehrbeauftragter am Zentrum für Niederlande-Studien in Münster tätig.

Show description

Continue reading "Get Selbstinszenierung im öffentlichen Raum: Katholische und PDF"

Download PDF by Wolfgang Altgeld: Vorlesung Deutsche Geschichte 1930-1941 (1945) (German

By Wolfgang Altgeld

ISBN-10: 3954210436

ISBN-13: 9783954210435

Das interessierte Publikum und nicht selten auch Historiker sind oft der Versuchung unterlegen, bei der Betrachtung oder Untersuchung der zwölf Jahre von 1933-1945 Phänomene für nationalsozialistisch zu halten, welche es tatsächlich gar nicht oder wenigstens nicht in Anbetracht ihres Entstehungsgrundes gewesen sind, welche zum Teil einer viel weiteren deutschen, zum Teil sogar europäischen Geschichte angehören.

Die Geschichte des Nationalsozialismus ist 1945 geschlossen worden. Nicht abgeschlossen ist die Geschichte seiner modernen historischen Voraussetzungen. Und wenn sich Geschichte nicht wiederholt und wiederholen lässt, so ist darum neuer totalitärer Schrecken nicht ausgeschlossen; bloß wird derjenige, der nichts weiter als dieses sinnlose: "Nie wieder"! im intellektuellen Repertoire hat, ihn erneut zu spät erkennen. additionally trägt es zur Gegenwarts- und Zukunftsbewältigung bei, wenn wir das Miteinander kurzlebiger und langandauernder Faktoren in der deutschen Geschichte nie vergessen, und gelegentlich immer wieder einmal klarmachen, used to be genau dieser Zeit und was once der ganzen Epoche angehört, von der die zwölf Jahre des "Dritten Reichs" nur einen Teil ausmachen.

Show description

Continue reading "Download PDF by Wolfgang Altgeld: Vorlesung Deutsche Geschichte 1930-1941 (1945) (German"

Download PDF by Martin Krüger: Das „Pfahlbürgertum“ – Status einer „doppelten“

By Martin Krüger

ISBN-10: 3640658612

ISBN-13: 9783640658619

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 2,0, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Freiheit der Bürger – Stadtfreiheit im Mittelalter, Sprache: Deutsch, summary: Pfahlbürger nannte guy diejenigen Bewohner des Landes vor den Mauern einer Stadt, welche zwischen der Mauer und den Grenzpfählen in der Stadtflur, vor der nächsten Landwehr, angesiedelt worden waren. Sie hatten das Bürgerrecht einer Stadt erworben, aber unterstanden dennoch ihrem Grundherrn, von dem sie ihren Hof meist zum Lehen erhalten hatten. Demnach waren die Pfahlbürger als Grundholden adliger oder kirchlicher Herrschaft unterworfen und dank ihres Hauses in der Stadt oder des dafür hinterlegten Geldbetrages genossen sie den Schutz der Stadt, hinter deren Mauern sie in Zeiten von Kriegen und Fehden flüchten konnten. Des Weiteren bedienten sie sich dem Rechtsschutz der städtischen Gemeinde, der ihnen in Anbetracht des erworbenen Bürgerrechts zustand, um ihre Interessen durchsetzen zu können, auch solche gegen ihren Grundherren.
Als Pfahlbürger musste guy einerseits den Verpflichtungen seines Grundherrn nachkommen, andererseits auch die Steuerabgaben und den militärischen Beistand für die Stadt gewährleisten. Bei den Pfahlbürgern handelte es sich meist um wohlhabende Bauern, da nur sie solch eine finanzielle Doppelbelastung tragen konnten. Die Pfahlbürger stellten eine separate Gruppe unter den Stadtbürgern dar. Die doppelte Rechtstellung des Pfahlbürgers barg ein Störpotenzial in sich und führte seit Ende des 12. Jahrhunderts zu Spannungen, Konflikten und Zerwürfnissen zwischen den Städten und Grundherren. Wegen der Kollision mit den Rechten von Grundherren wurde der prestige des Pfahlbürgers im Mittelalter durch Reichsgesetze verboten, u.a. 1356 in der „Goldenen Bulle“ Karls IV.
Die hiesige Arbeit soll der Versuch sein, das Aufkommen des Pfahlbürgerwesens im Spätmittelalter zu untersuchen. Der Untersuchung von regionalen Unterschieden des Pfahlbürgerwesens in der Eidgenossenschaft, im Reich und den süddeutschen Reichsstädten, sowie in Flandern und Brabant soll hier Platz eingeräumt werden. Wie schon erwähnt führte der Konflikt zwischen den Städten, die Pfahlbürger aufnahmen, und den weltlichen oder geistlichen Grundherren zu zahlreichen Pfahlbürgerverboten auf der Reichsebene. Um diese Sachlage näher zu beleuchten ist es wichtig zu wissen, wie die betroffenen Städte der Eidgenossen-schaft, die süddeutschen Reichsstädte, u.a. Schwaben und die Städte in Flandern und Brabant, mit den seit dem 12. bis 15. Jahrhundert erlassenen Pfahlbürgerverboten umgingen.

Show description

Continue reading "Download PDF by Martin Krüger: Das „Pfahlbürgertum“ – Status einer „doppelten“"

Roman Sandgruber's Traumzeit für Millionäre: Die 929 reichsten Wienerinnen und PDF

By Roman Sandgruber

ISBN-10: 3222134057

ISBN-13: 9783222134050

was once haben Katharina Schratt, die Freundin von Kaiser Franz Joseph, der Waffenproduzent Karl Skoda, die Operndiva Selma Kurz-Hahn, und der Wiener Erzbischof Kardinal Anton Gruscha miteinander zu tun? Sie alle gehören zu den 929 reichsten Wienern des Jahres 1910.
Vom Spitzenreiter Baron Albert von Rothschild an erster Stelle mit einem Jahreseinkommen von 25,6 Millionen Kronen bis Berthold Popper, Freiherrn von Podhragy, mit genau 100.000 Kronen im Jahr reicht dieses landscape der Wiener Gesellschaft knapp vor dem Zusammenbruch der Habsburgermonarchie:
Adelige, Bankiers, Industrielle, Hoteliers, ein paar Universitätsprofessoren und Rechtsanwälte, einige Künstler und ein Kardinal. Es ist Habsburgs Wien, Rothschilds Wien, Wittgensteins Wien. Eine Welt, in der die Einkommensungleichheit wie nie mehr seither auf die Spitze getrieben battle und die Besteuerung die Ungleichheit noch zusätzlich verschärfte, wo ein Industriearbeiter etwa one thousand Kronen, ein Dienstmädchen three hundred Kronen und ein Mittelschulprofessor 2000 bis 3000 Kronen im Jahr verdiente. Eine Traumzeit für Millionäre. Und ein Traum, aus dem es ein jähes Erwachen gab.

Show description

Continue reading "Roman Sandgruber's Traumzeit für Millionäre: Die 929 reichsten Wienerinnen und PDF"

Download PDF by Arian Sahitolli: Das Schreckbild des Türken im 16. Jahrhundert- ,,Reine"

By Arian Sahitolli

ISBN-10: 3656189714

ISBN-13: 9783656189718

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 1,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Geschichts- und Geisteswissenschaften), Veranstaltung: Stadt und Katastrophe in der Vor- und Frühmoderne, Sprache: Deutsch, summary: Die those des französischen Staatstheoretikers Jean Bodin, ,,[…] einen [äußeren] Feind zu haben, dem guy die Stirn bieten kann, [ist] das beste Mittel […], den Staat zu schützen und vor Aufständen, Unruhen und Bürgerkriegen zu bewahren und unter den Untertanen für Eintracht zu sorgen“ , wird innerhalb der geschichtswissenschaftlichen Forschung immer wieder aufgegriffen und kritisch beäugt. Vom 14. bis zum 17. Jahrhundert gab es hierbei nicht nur für einen Herrscher oder einem Reich, sondern für das gesamte Abendland einen äußeren Feind: Das Osmanische Reich. Erzielte dieser Feind aber genau die von Bordin beschriebenen Effekte?Erst im sixteen. Jahrhundert wurde den mitteleuropäischen Herrschern die evidente Bedrohung von Seiten der Osmanen bewusst. Das Osmanische Reich stand unter Sultan Süleyman I. am Zenit seiner Macht. Nach dem Sieg in der Schlacht von Mohács 1526 wurde der ungarische Feudalstaat nicht nur für Jahrhunderte zum Spielball des Osmanischen Reiches und der der Habsburger. Vielmehr hämmerten die Türken nun bedrohlich an die Tore der habsburgischen Erblande und des Heiligen Römischen Reiches Deutscher state. So wurde gerade mit der Ersten Türkenbelagerung Wiens im Jahre 1529 ,,die noch eben aus der Ferne dräuende [sic!] Gefahr […] zu einem in der Nähe tobenden Unwetter“. Und tatsächlich, der Ruf nach concordia, nach einer konfessions-, standes- und grenzübergreifenden Einigkeit, wurde im sixteen. Jahrhundert lautstärker denn je artikuliert.

Dem Verfasser dieser Arbeit stach bei der Lektüre der zeitgenössischen und überlieferten Publizistik jedoch unmittelbar eine unglaubliche ,,Verteufelung des Osmanische Reiches und der Türken“ ins Auge, so dass guy die Frage nach der Objektivität und Sachlichkeit immer wieder artikulieren musste. Diese Feindschaft zwischen der lateinischen Christenheit des Abendlandes und dem islamisch geprägten Osmanischem Reich wird in dieser wissenschaftlichen Arbeit daher als Grundlage der näheren und vor allem differenzierten Betrachtung genommen. Dreh- und Angelpunkt wird dabei die Fragestellung sein, ob das Schreckbild des Türken im sixteen. Jahrhundert reine Propaganda conflict oder doch einen historischen Wahrheitsgehalt beanspruchen kann. Diese Leitfrage, die sich der Verfasser gestellt hat und am Ende dieser Arbeit beantworten möchte, ist dabei auf zwei Ebenen angesiedelt, die –und das wird sich im Laufe der Arbeit zeigen- stark voneinander abhängig sind...

Show description

Continue reading "Download PDF by Arian Sahitolli: Das Schreckbild des Türken im 16. Jahrhundert- ,,Reine""

Read e-book online Das Martyrium (Qiddusch haSchem) von 1096 in Aschkenas PDF

By Dominik Jesse

ISBN-10: 3638661490

ISBN-13: 9783638661492

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, word: 2,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Der erste Kreuzzug und das mittelalterliche Aschkenas, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Der devil kam und mischte sich unter die Völker, und sie versammelten sich allesamt wie ein Mann, dem Befehle nachzukommen“. Diese Schilderung des Chronisten Salomo ben Simson spielt auf Papst city II. an, der am 26. November des Jahres 1095 nach dem Ende der Synode von Clermont zur Befreiung des Heiligen Grabes in Jerusalem aufrief und damit (unwissentlich?) ein Fanal heraufbeschwor, dessen Ausläufer auch in shape fanatisierter Kreuzfahrer bis in das rheinische Aschkenas reichten. Europa erlebte seine ersten großen Judenverfolgungen. Die Frühlingsmonate des Jahres 1096 besiegelten das Schicksal einiger der ältesten und angesehensten Gemeinden am Rhein und endeten mit deren Untergang. Die jüdischen Bedrängten, die während der pogromartigen Gewalt zwischen „Tod oder Taufe“ zu wählen hatten, entschieden sich in ihren gewichtigsten und extremsten Reaktionen für das Qiddusch haSchem, den freiwillig auf sich genommenen Tod. Obwohl nur eine Facette der Handlungen, stellte die radikale shape des Martyriums, das unabhängig von Geschlecht, regulate, recognition oder finanzieller Stellung vollzogen wurde, eine Neuerung in der jüdischen Martyriumsgeschichte dar. Die folgende Arbeit wird sich mit diesem (neuartigen) Martyrium befassen und der Frage nachgehen, wie es möglich struggle, dass es 1096 im aschkenasischen Judentum zu einer solch radikalen confirmation des Märtyrergedankens kommen konnte, dass Tausende von Juden unter der Oppression der Kreuzfahrer der Konversion den Tod vorzogen. Um diese schwierige Frage beantworten zu können, müssen verschiedene (oft sperrige) Bereiche untersucht werden. Neben der Auseinandersetzung mit der Neuartigkeit der Verfolgungen während des Ersten Kreuzzuges müssen auch die gesetzlichen Bewertungen der Martyrien untersucht und mit Bezug v.a. auf die Haggada die bedeutendsten matyrialen Vorbilder dargestellt werden, zumal letztere nicht selten direkt in den Chroniken verarbeitet wurde. Abschließend sollen noch die augenfälligsten Besonderheiten der aschkenasischen Juden (in Abgrenzung zu den sephardischen) behandelt werden.

Show description

Continue reading "Read e-book online Das Martyrium (Qiddusch haSchem) von 1096 in Aschkenas PDF"

Download e-book for kindle: Die spanische Handelsroute nach "West-Indien": Die by Benjamin Faust

By Benjamin Faust

ISBN-10: 3640593162

ISBN-13: 9783640593163

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, notice: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Piraterie und Welthandel, Sprache: Deutsch, summary: Gerade in der heutigen Zeit, im 21. Jahrhundert, ist der Welthandel mehr denn je die Lebensader unseres Wohlstandes und der Motor der Globalisierung. Der überwiegend größte Teil dieses Handels wird über die Ozeane abgewickelt. Dort werden vor allem Rohstoffe wie Erdöl, Erdgas, aber auch alle anderen erdenklichen Waren von A nach B verbracht und gehandelt. Dieser Sektor des Seehandels unterliegt seit Jahren einem stetigen Wachstum, der nur durch Wirtschaftskrisen Einbrüche verzeichnet. Der Schiffsraum und die Tonnagen (Bruttoregistertonnen ) werden immer größer. Dies bildet gerade in einer Zeit, in der die Kluft zwischen den reichen Industrie- und den armen Dritte-Welt-Staaten immer größer wird, bzw. ein Nord-Süd-Gefälle des Reichtums der Nationen deutlicher erkennbar wird, immer öfter auch der Piraterie eine ecocnomic Legitimation.
Die Piraterie ist jedoch kein neues Phänomen; sie entwickelte sich bereits vor hunderten von Jahren. Ihren Höhepunkt fand sie zwischen dem sixteen. und 18. Jahrhundert in der Karibik. Um der Piraterie entgegenzuwirken wurde bereits in dieser Zeit das method der Konvois und Geleitzüge entwickelt und angewendet. In diesen Geleitzügen segelten damals schon bis zu a hundred Schiffe im Verbund und wurden durch eine Eskorte von Kriegsschiffen vor Piratenangriffen oder feindlichen Kriegsschiffen geschützt. Auch heute besteht die Überlegung wieder solche Schutzmaßnahmen aufzunehmen um einen wirksameren Schutz der Handelsflotten zu gewährleisten. Erst kürzlich wurden auch deutsche Kriegsschiffe, zum Schutz vor Piratenangriffen, in den golfing von Aden und an das Horn von Afrika gesandt.
Diese Hausarbeit mit dem Thema: „Die spanische Handelsroute nach ‚West-Indien‘ – die Lebensader des spanischen Weltreichs“, greift genau diese Problematik wieder auf. An diesem historischen Beispiel, der Abhängigkeit der spanischen Krone von ihren Kolonien und dem damit verbundenen starken Seehandel zwischen Spanien und der „Neuen Welt“, den es vor Angreifern zu schützen galt, können eindeutig Parallelen zur Piratenproblematik des 21. Jahrhunderts gezogen werden.
Wer waren die Gegner Spaniens zu dieser Zeit und welche Interessen verfolgten diese? Welche Bedeutung hatten die kolonialen Neuerwerbungen für Spanien in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht? Welche Konsequenzen zog der Verlust der spanischen Seeherrschaft für Spanien sowie den kolonialen Besitz nach sich?

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Die spanische Handelsroute nach "West-Indien": Die by Benjamin Faust"

Download PDF by Volker Klotz,Andreas Mahler,Roland Müller,Wolfram: Komödie: Etappen ihrer Geschichte von der Antike bis heute

By Volker Klotz,Andreas Mahler,Roland Müller,Wolfram Nitsch,Hanspeter Plocher

ISBN-10: 3100393309

ISBN-13: 9783100393302

Eine neue Darstellung der Komödiengeschichte in europäischer Perspektive.

Einzig das Drama hat das Komische zu einer eigenständigen poetischen Gattung erhoben, zur Komödie. Hier wird ihre Geschichte dargestellt: von der Antike bis ins 21. Jahrhundert, von Aristophanes bis Yasmina Reza. Anstatt jedoch eine Universalgeschichte anzustreben, werden einzelne Stücke der wichtigsten Autoren und Epochen eingehender untersucht: was once wird dem öffentlichen Gelächter ausgesetzt? Mit welchen Mitteln wird das erreicht? Welche Antworten auf den Zustand der Welt werden gegeben? In welchem Kontext steht das Theater, architektonisch, politisch, poetisch? Kurzweilig und informativ gelingt es den Autoren, die Komödie in all ihren Aspekten vorzustellen und gleichzeitig ihre wesentlichen Merkmale auf den Begriff zu bringen.

Show description

Continue reading "Download PDF by Volker Klotz,Andreas Mahler,Roland Müller,Wolfram: Komödie: Etappen ihrer Geschichte von der Antike bis heute"

New PDF release: Sultan Suleiman I. (1520 - 1566) - Sein Leben und sein

By Tobias Kurth

ISBN-10: 3638795276

ISBN-13: 9783638795272

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 1,7, Folkwang Universität der Künste, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die nachfolgende Arbeit wird sich mit der schillernden Persönlichkeit des Sultans Suleiman I. (1520-1566), von den Europäern "der Prächtige" und von seinen eigenen Untertanen und deren Nachfahren "der Gesetzesgeber" genannt, beschäftigen.
Dabei wird zuerst ein grober Überblick über die Regierungszeit Suleimans und ihrer wichtigsten Ereignisse gegeben werden, woraufhin dann eine detailiertere, chronologische Abhandlung derselbigen folgen wird, von der aus − so hofft guy − interessante Seitenausflüge zu mit dem Hauptthema verknüpften Sachverhalten und auch Personen unternommen werden sollen.

Show description

Continue reading "New PDF release: Sultan Suleiman I. (1520 - 1566) - Sein Leben und sein"

Kaiser Franz Joseph ganz privat: "Sie haben's gut, Sie - download pdf or read online

By Gabriele Praschl-Bichler

ISBN-10: 3850025470

ISBN-13: 9783850025478

So conflict Kaiser Franz Joseph wirklich

In dem vergnüglichen Lesebuch wird die Geschichte eines Menschen beschrieben, dem das Schicksal das Amt des Kaisers von Österreich zugedacht hatte. Es erzählt von dem hohen Beamten, vom Zigarrenraucher, Jäger und Theaterliebhaber und läßt den Leser als Zaungast in den kaiserlichen Alltag Einblick nehmen. Dem Leser offenbart sich bei der Lektüre ein Unbekannter - ein liebevoller Ehemann, Freund, Vater und ein pedantisch arbeitender Beamter. Hätte die Thronfolge nicht für ihn das Amt des Kaisers bereitgehalten, wäre er ein ganz normaler Bürger geworden.

Mit 32 Abbildungen

Show description

Continue reading "Kaiser Franz Joseph ganz privat: "Sie haben's gut, Sie - download pdf or read online"